Jakobimarkt Schwäbisch Hall

Der Jakobimarkt im baden-württembergischen Schwäbisch Hall zählt zu den ältesten Märkten in der Region und wird bereits seit mehr als achthundert Jahren gefeiert. Hier erwarten die Besucher nicht nur Karussells, sondern auch ein Krämer- und ein Trödelmarkt.

Rund 120 Marktleute bieten auf dem Krämermarkt auf dem Haalplatz und in der Innenstadt drei Tage lang Textilien, Haushaltswaren, Reinigungsmittel, Kosmetik und Spielwaren an. Von Samstag Morgen bis Montag Abend kann hier nach Herzenslust gestöbert werden.

Auch der Trödelmarkt in der Gelbinger Strasse lädt seine Besucher zum Schlendern, Bestaunen und Schnäppchenkauf ein. Hier kommen „Jäger und Sammler“ voll auf ihre Kosten. Wer das ein oder andere ausgefallene Stück für sein Zuhause sucht, wird unter den zahlreichen Antiquitäten sicher fündig. Aber auch ungewöhnliche Kunststücke, handgearbeitete Dekoartikel, Bücher und natürlich auch das eine besondere Stück, welches einen an die eigene Kindheit erinnert und somit einen ganz ideellen Wert hat, wird hier vielleicht zu finden sein.

Wer unter der Woche keine Zeit zum Shoppen hat, kann das am verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt von 12.00 – 17.00 Uhr ausgiebig nachholen.

In diesem Jahr wird die einzigartige Atmosphäre des Jakobimarktes vom 20. bis 23. Juli in der ehemaligen Salzsiedlerstadt die Besucher auf den Kochenwiesen in Steinbach begeistern. Ein bunter Mix an Fahrgeschäften lockt mit wilden Fahrten, das vielseitige gastronomische Angebot lässt kaum Wünsche offen und die Spielgeschäfte fordern das Geschick oder auch das Glück der Besucher heraus. Eröffnet wird der Markt ganz traditionell mit dem offiziellen Fassanstich durch den Oberbürgermeister Herrmann – Josef Pelgrim am Freitag, dem 20. Juli um 19.00 Uhr, geöffnet ist allerdings bereits ab 16.00 Uhr. Nach Einbruch der Dunkelheit können die Besucher das Höhenfeuerwerk genießen.

Am Sonntag, dem 22. Juli, kommen die Damen auf ihre Kosten. Die Ladies Night ab 19.00 Uhr beschert allen Mädels Vergünstigungen auf dem Festplatz.

Am Montag können die kleinen Besucher am Kindernachmittag mit halben Fahrpreisen und vielen weiteren Vergünstigungen von 12.00 – 19.00 Uhr nach Herzenslust Spaß haben.

Für eine ausgelassene Volksfestgaudi sorgen während des Jakobimarktes das große Festzelt und der Biergarten. Hier steht die Musik im Vordergrund. An allen Tagen wird hier Live-Musik von diversen Bands geboten. Der Sonntag Abend sorgt mit Peter Wackel für Urlaubsstimmung. Aber nicht nur Musik, sondern auch ein umfassendes Rahmenprogramm wie die Zaubershow am Montag Nachmittag bieten eine Menge Unterhaltung.

Ein Muss für jeden Besucher ist das Jakobimarkt – Herzle. Erhältlich ist es am Festzelt-Büro für 2,50 €. (HM)

Das könnte dir auch gefallen