Osnabrücker Frühlingsjahrmarkt

In Osnabrück freut man sich auf den Frühling. Nicht nur, weil es wärmer wird, sondern auch wegen der Frühlingsjahrmarkt. Vom 16. bis 25. März werden rund 130 Schaustellerbetriebe auf dem Gelände der Halle Gartlage wieder eine bunte Mischung aus Spiel, attraktiven Karussells und einem bunten Programm präsentieren.

Nicht nur Familien freuen sich sicher auf die beiden Sonntage. Jeweils am 18. März und am 25. März gibt es auf dem Frühlingsjahrmarkt an den „FamilenSPAAASStagen“ besondere Angebote. Am Montag, dem 19. März, erfreut eine beliebte Tradition die Besucher, dann können die ON – Coupons eingelöst werden. Zu finden sind sie am Sonntag in der ON. Und je mehr man findet, desto mehr Vergünstigungen kann man genießen.

Der 21. März steht unter dem Motto „FamilienSPAAARtag“. An diesem Mittwoch erwarten die Besucher Ermäßigungen von 20 % auf Speisen, Getränke und Spiele sowie satte 50 % auf alle Karussellfahrten. Wenn dann noch das Wetter mitspielt, ist ein perfekter Familienausflug garantiert.

Auf den Spuren der schnellsten Maus der Welt können große und kleine Besucher in Speedy Gonzales (Welte) wandeln. Die kleine Achterbahn eignet sich sehr gut, um den jüngeren Besuchern eine Achterbahnfahrt zu ermöglichen – natürlich auch gern in Begleitung. Auch Weltes Bungee – Trampolin ist für Familien ideal. Hier dürften die Kleinen im Vorteil sein, denn nur selten trauen sich Erwachsene so hohe Sprünge oder gar Drehungen um die eigene Achse zu.

Gleich zwei Autoscooter sorgen für gute Musik und Gelegenheit zu einigen Runden auf der Fläche; Racing Cars (Tovar) und Super Cars (Barber) werden dabei sein. Wer Berg- und Talbahnen mag, hat die Wahl zwischen Weltes Power Express und dem Musik Express von Noack-Welte. Für nasse Becherspiele und gute Laune sorgt der Scheibenwischer Devil Dance von Welte, und der Twister Disco Swing (Jörling) dreht seine Runden ebenfalls in Osnabrück. Sollte ein Besucher nach einer Fahrt in Weltes Breakdance etwas frische Luft benötigen, empfiehlt sich eine Fahrt in Hansteins Riesenrad. Von hier aus entdeckt man auch ganz sicher die beiden Neuheiten auf der Osnabrücker Frühjahrskirmes: Während der Kick Down (Landwermann) auch von oben wie eine überdimensionale Bratpfanne aussieht, dürfte der Hip Hop Jumper von Stummer sicher eher an einen – zugegebenermaßen nicht ganz so runden – Topf erinnern.

Ebenfalls zum ersten Mal in Osnabrück sind der Irrgarten Atlantis von Kutschenbauer und das Scary House von Hansla. New World 3000 von Ernst schickt seine Fahrgäste wieder auf eine virtuelle Reise.

Kinder können sich auf zahlreiche Fahrgeschäfte freuen. Unter anderem wird Weltes Fantasy World , das Kinderkarussell von Tovar und der Junior Skooter von Kröker dabei sein. Diese und weitere Fahrgeschäfte werden den Osnabrückern sicher einen guten Start in den Frühling bescheren. (HM)

Das könnte dir auch gefallen