Vegesacker Markt

Die Kirmes im Bremer Stadtteil Vegesack kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Bereits seit 1808 geht es hier rund – wenn auch anfangs etwas anders als heute. Zu Beginn war der Vegesacker Markt ein reiner Viehmarkt, der sich – wie die meisten Vieh- und Krammärkte – im Laufe der Zeit zu einem Volksfest entwickelte. Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts kamen die Menschen von weit her, um sich zu vergnügen, wie aus Briefen zu entnehmen ist, die man in alten Marktakten fand.

Mittlerweile stehen Spaß und Unterhaltung in Vegesack im Mittelpunkt. Der 210. Vegesacker Markt findet vom 31. August bis 05. September statt. Mehr als 100 Schausteller präsentieren sich auf dem Sedanplatz, der Georg-Gleistein-Straße und auf dem Aumunder Marktplatz. Geöffnet ist der Markt täglich von 14.00 – 23.00 Uhr.

Ein Highlight ist der große Festumzug am Eröffnungsta. Ab 16.00 Uhr werden  mehrere hundert Teilnehmer an den Zuschauern vorbei durch die Straßen ziehen. Am Montag, dem 03. September, stehen Spaß und Sparen auf dem Plan. Der Familientag lockt mit vielen Vergünstigungen an allen Geschäften, und am Dienstag, dem 04. September, wird das Feuerwerk den Nachthimmel zum Leuchten bringen. Am 05. September geht das Vergnügen schon wieder seinem Ende entgegen, wenn die traditionelle Beerdigung der Gesche stattfindet.

Diverse Leckereien lassen nicht nur die Augen der kleinen Besucher aufleuchten, auch so manch Erwachsener wird sicher bei Mandeln, Schmalzkuchen und Zuckerwatte sicher nicht widerstehen können. Für den größeren Hunger bieten sich eher Pommes, Bratwurst, Pizza und Co. an.

Für Fahrspaß sorgen diverse Attraktionen. Mit dabei sein wird eine Neuheit des Jahres, der vollthematisierte HUSS Flipper Cyclone Beach von Lemoine & Ernst. Neu ist auch der Scheibenwischer Avengers – The Ride (Horz). Der Breakdancer von Hainlein ist eher ein alter Bekannter, aber an seiner Beliebtheit hat er nichts eingebüßt. Mit dem Autoscooter DriveIn von Dieckmann kommt ein weiterer aber unverzichtbarer Klassiker. Gewagte Sprünge können auf dem Trampolin von Brinkbäumer vollzogen werden, und die kleinen Besucher freuen sich auf den Babyflug 1001 Nacht (Thiliant), dem Kindersportkarussell von Böker und Dieckmanns Kinderkarussell. Ein Spaziergang übers Wasser ist leichter als man denkt, Eggers Splash Balls macht es möglich. Diese und noch weitere Attraktionen werden den Vegesacker Markt zum Vergnügen machen.

Diverse Spielgeschäfte runden das Angebot ab. Fröschekloppen und Entenangeln machen sicher auch Tierfreunden Spaß, beim Fädenziehen braucht man einfach nur Glück und Ballwerfen muss man können.

Für alle, die mit dem Auto kommen, bietet der Vegesacker Markt einen perfekten Parkplatz in der Tiefgarage Sedanplatz, die sich direkt unter dem Marktplatz befindet – vorausgesetzt, man bekommt auch einen Parkplatz. Und dafür braucht man wie so oft einfach nur ein bisschen Glück.

(HM)

Das könnte dir auch gefallen