Palmkirmes Recklinghausen

Vom 16. bis 25. März beginnt mit der Palmkirmes die Kirmessaison im Ruhrgebiet. Jedes Jahr werden rund eine Million Besucher erwartet, wenn die ca. 170 Schausteller ihre Geschäfte auf dem Saatbruchgelände an der Vestlandhalle aufgebaut haben.

Die größte Frühjahrskirmes in Nordrhein – Westfalen gehört zu den ganz großen Kirmessen in der Region. Über zehn Tage kann der Markt regelmäßig auf fast 2000 Frontmetern mit attraktiven modernen Fahrgeschäften aufwarten und bietet viel Abwechslung für jeden Besucher.

Seit bereits 622 Jahren feiert man in Recklinghausen die Palmkirmes, wenn auch anfangs selbstverständlich nicht so wie heute. Anlässlich des Palmsonntag veranstalteten die Recklinghausener damals eine Kirchweihe. Diese verbanden sie mit mehreren Feiern und einem großen Markt. Bis heute gilt der Palmsonntag als der Höhepunkt der Palmkirmes.

Eröffnet wird die Palmkirmes am 16. März um 15.00 Uhr am Riesenrad, das Eröffnungsfeuerwerk findet gegen 21.30 Uhr statt.

Am Montag, dem 19. März, erobern die Senioren die Palmkirmes, und am darauffolgenden Tag können von 14.00 – 17.00 Uhr die Heimkinder unter Betreuung bei einer Erlebnis-Tour die Kirmes genießen. Der 21. März ist Spartag. Dann können alle am Familientag bei vergünstigten Preisen sparen. Am Samstag, dem 24. März, wird das zweite Feuerwerk gegen 21.30 Uhr den Himmel erhellen.

Zahlreiche Attraktionen werden auf der Palmkirmes erwartet. Mit dabei ist die Crazy Mouse von Janßen. Wer eine etwas ruhigere Fahrt auf Schienen bevorzugt, kann sich in Bauermeisters Willy der Wurm vergnügen. Ebenfalls vertreten sind Bonners Break Dance No. 2, der Disco Jet von Heitmann, Shake & Roll von Schäfer und der Wellenflug Circus Welt (Kübler – Kleuser). Devil Rock (Steffen) dreht ebenfalls seine Runden, und Küchenmeister schaukelt seine Fahrgäste im Konga in luftige Höhen. Die fliegenden Elefanten vom Crazy Jumbo (Weber) sind auch wieder dabei, und Burghard – Kleusers Riesenrad Roue Parisienne bietet Gelegenheit für ein paar gemütliche Runden.

Die Besucher der Palmkirmes können gleich in zwei Autoscootern ihr Können unter Beweis stellen, sie haben die Wahl zwischen Hartkopf – Osselmanns Diamond und dem Low Rider von Petter. Unheimlich wird es im Spuk (Sipkema – Lütjens), und Schneider lässt mit Pirates Adventure gute Laune aufkommen, während der Kristallpalast von Sturm ein wenig Orientierungssinn erfordert.

Natürlich werden auch zahlreiche Spielgeschäfte das Geschick und manchmal auch das Glück der Besucher herausfordern. Das gastronomische Angebot sorgt für die richtige Stärkung und macht das Angebot auf der Palmkirmes perfekt.

(HM)

Das könnte dir auch gefallen