Neu 2018: Chaos Pendel

Voraussichtlich ab Juni des kommenden Jahres dürfen sich die Volksfestliebhaber auf eine weitere Neuheit auf dem Platz freuen: mit Chaos Pendel präsentiert der schweizerische Schausteller Hans Peter Maier seine neueste Attraktion. Angekündigt hatte er dies im Rahmen der Basler Herbstmesse, auf der er mit seinem „Spin Tower“ und dem „Condor“ vertreten war. Letzterer wurde nun in den Besitz des niederländischen Schausteller Jean van der Beek übergeben und künftig unter dem Titel „Around the World XXL“ unterwegs sein.

Beim „Chaos Pendel“ handelt es sich um ein Fahrgeschäft des Herstellers Funtime, welche ihren Sitz in Österreich hat. Die Attraktion zeichnet sich dadurch aus, dass die Fahrt ziemlich wild verläuft und recht chaotisch wirkt, wie der Name schon verspricht. Die Bewegungslaufbahn ändert sich immer wieder, da sowohl der Pendelarm, als auch der Gondelarm unabhängig voneinander betrieben werden. Ein solches Modell des gleichen Herstellers findet sich beispielsweise im Wiener Prater unter dem Namen „Black Mamba“. Bei dem neuen Fahrgeschäft des Schaustellers Maier wird sich allerdings um ein etwas abgeändertes, neueres Modell handeln. Im Gegensatz zu der Anlage im Wiener Prater, wird die für Maier eine mobile Ausführung des Typs sein und zudem über zwei, anstatt nur einer Gondel verfügen. Beide Gondeln bieten jeweils Platz für acht Personen.

Während der Fahrt erreicht man eine Spitzenhöhe von bis zu 43 Metern, wobei mehrere Umdrehungen pro Minute zum Programm gehören. Man sollte somit auf jeden Fall schwindelfrei sein, wenn man die Neuheit selbst erleben möchte. Die Premiere soll im Juni 2018 stattfinden.

(RE)

Das könnte dir auch gefallen