Weihnachtsmarkt Bremen

Geschmückte Passagen laden zum stimmungsvollen Weihnachtsshopping ein

Die gesamte Bremer City bietet in der Vorweihnachtszeit ein anderes Bild als gewohnt. Festlich beleuchtete Straßenzüge, geschmückte Passagen und stimmungsvolle Beleuchtung machen das Weihnachtsshopping zu einem Vergnügen. Selbstverständlich gehört auch ein Weihnachtsmarkt dazu, welcher in diesem Jahr vom 27. November bis 23. Dezember auf dem Marktplatz und an der Weserpromenade Schlachte stattfindet.

Das 600 Jahre alte Rathaus, welches mit der Rolandstatue sogar zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, der Dom und die romantische Liebfrauenkirche bilden eine imposante historische Kulisse für die rund 170 liebevoll geschmückten Buden und tauchen den Weihnachtsmarkt in ein besonderes Flair und zählt zu den schönsten Märkten in ganz Deutschland.

Hier findet man alles, um für ein paar Stunden der ansonsten oft hektischen Vorweihnachtszeit zu entfliehen und sich wieder zu besinnen, sei es beim leckeren Glühwein, mit frisch gebrannten Mandeln oder beim Bestaunen der vielfältigen Handwerkskünste.

Von hier aus gelangt man auch über einen beleuchteten Rundweg an die Weser und gelangt zum „Schlachte – Zauber“, einem historischen, winterlichen und maritimen Markt. Zum 13. Mal erwarten rund 100 Holzhütten die Besucher. Die Lage des „Schlachte – Zaubers“ bestimmt das Bild.

[amazon_link asins=’3796119840,B00F4ZGWV2,B00FCRP6SM‘ template=’ProductCarousel‘ store=’nordkirmes0f-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’899ffcba-866d-11e7-8e11-e13cbf06a3af‘]

 Die Schlachte war in früheren Zeiten ein Handelsplatz für Waren aus aller Welt. Davon inspiriert schufen die Veranstalter ein einzigartiges Ambiente. Speziell für diese Veranstaltung wurde eine Bühne in Form eines historischen Schiffshecks gebaut. Auf dem begehbaren Oberdeck kann man einen interessanten Blick auf den Platz genießen, während auf dem Unterdeck ein breit gefächertes Bühnenprogramm präsentiert wird.

Maritime Kleidung, Figuren und Requisiten aus der Seefahrerzeit, das dem Ambiente angepasste Angebot und natürlich die einmalig gestalteten Aufbauten, wie beispielsweise das Schlachteschiff als Wurstbraterei,  geben dem Freibeuterdorf einen ganz persönlichen, einzigartigen Charakter.  Die winterlich gestalteten Hütten locken mit landestypischem Angebot, und auch das Kunsthandwerk bietet Gelegenheit, ein individuelles Weihnachtsgeschenk zu finden.

 Auch die Bremer Kultureinrichtungen bieten ein umfangreiches Programm mit Orgelkonzerten, Krippenspielen, Theateraufführungen und weihnachtlichen Ausstellungen. Somit dürfte für jeden ein Besuch in Bremen während der Vorweihnachtszeit ein Erlebnis werden.

Das könnte dir auch gefallen